Wissen, wo's langgeht

Bildungsscheck NRW

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.
 

Wer wird gefördert?

Gefördert werden sozialversicherungspflichte Beschäftigte, geringfügig Beschäftige und Minijobber. Zahlt das Unternehmen die Fortbildungskosten, darf das Unternehmen nicht mehr als 250 Beschäftigte (auf Vollzeit gerechnet) haben. Es gibt dann keine weiteren Voraussetzungen für einen Bildungsscheck. Ein Unternehmen kann max. 10 Bildungsschecks pro Kalenderjahr für die Förderung der Mitarbeitenden erhalten. Übernimmt der/die Beschäftigte die Weiterbildungskosten persönlich, so darf das zu versteuernde Jahreseinkommen nicht höher als 40.000 € liegen (max. 80.000 € bei gemeinsam Veranlagten). Die Gesamtanzahl der Beschäftigten ist in diesem Fall nicht relevant. Pro Kalenderjahr kann ein Bildungsscheck genutzt werden.

Förderung

Mit dem Bildungsscheck erhalten förderfähige Beschäftigte bzw. Unternehmen einen Zuschuss von bis zu 50 % der Lehrgangskosten. Der maximale Förderbetrag dabei beträgt 500 Euro.

Was wird gefördert?

Gefördert werden Weiterbildungen zur beruflichen Qualifizierung und Vermittlung fachlicher Kompetenzen oder Schlüsselqualifikationen. Dazu zählen z. B. Vorbereitungen auf eine Abschlussprüfung für Menschen ohne Berufsausbildung, Sprachkurse, EDV-Schulungen sowie Lern- und Arbeitstechniken. Es können auch, unter bestimmten Bedingungen, betriebsinterne Seminare, E-Learning Angebote und Webinare mit dem Bildungsscheck gefördert werden.

Wann wird der Bildungsscheck beantragt?

Zur Weiterbildung können Sie sich bereits anmelden, bevor Sie den Bildungsscheck beantragen. Es dürfen vor Einreichen des Bildungsschecks keine Zahlungen an den Bildungsträger erfolgt sein (auch keine Anzahlung). Der Bildungsscheck muss vor Kursbeginn bei dem Weiterbildungsanbieter vorliegen.

Wo kann man den Bildungsscheck beantragen?

Den Bildungsscheck können Sie bei allen Beratungsstellen des Landes NRW beantragen - auch bei uns:
Stiftung Weiterbildung Kreis Unna
Friedrich-Ebert-Straße 19, 59425 Unna
Tel.: 02303 / 27-3690

Weitere Infos finden Sie auf der Webseite www.mags.nrw/bildungsscheck des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW und am Infotelefon: Mo-Fr, 8:00 bis 18:00 Uhr, Telefon: 0211/837-1929.